Menschen mit Polyneuropathie leiden unter Missempfindungen wie Kribbeln, Schmerzen oder Brennen in den Händen, Armen oder Beinen.

Die Beschwerden treten meist im Ruhezustand auf, so dass nur die ständige Bewegung der betroffenen Extremitäten eine Linderung bringt. Erhebliche Schlafstörungen sind die Folge. Als Auslöser für diese Erkrankung sind viele Faktoren bekannt. Die Polyneuropathie ist immer eine Folgeerscheinung einer anderen Erkrankung, so dass sie um so eher behandelbar wird, je eher die Ursache gefunden wird.

Neben einer Nervenstörung durch Diabetes oder auch eine Chemotherapie werden vor allem auch Nierenprobleme, Alkoholkrankheit oder auch Infektionskrankheiten diskutiert. Doch auch Ernährungsdefizite im Bereich der B-Vitamine durch Magen-Darm-Krankheiten begünstigen die Polyneuropathie.

Erfahren Sie mehr über dieses belastenden Erkrankungsbild und lernen Sie die Behandlungsmöglichkeiten der Schulmedizin und Naturheilkunde in unserem Vortrag kennen.

Referent: Dr. Wilfried K. Herr, Praxisklinik Dr. Herr, Greifenstein - Beilstein

Termin: 7. August Donnerstag 19 Uhr

Ort: Kulturhaus Lyz, St. Johannstr. 18, 57074 Siegen, Eingang C ,2. OG,
Seminarraum 204