Als das „gelbe Gold Asiens“ wird die Kurkuma-Wurzel bezeichnet, die wegen ihrer intensiven Gelbfärbung aus der Gewürzmischung Curry bekannt ist. In der traditionellen ayurvedischen Medizin wird Kurkuma bereits seit mehreren Tausend Jahren als Heilmittel genutzt.

Die gesundheitsfördernde Wirkung ist mittlerweile in über 4.000 wissenschaftlichen Studien dokumentiert. Der Hauptwirkstoff der Kurkuma-Wurzel ist das Curcumin, dass galletreibend, schmerzlindernd, immunstärkend und besonders bei Entzündungen hilfreich ist. Es wird als bester Freund der Leber bezeichnet, da es die Verdauung unterstützt und nachweislich die Leber schützt. Neueste Forschungen zeigen, daß Curcumin ebenfalls gegen Hepatitis-C-Viren (HCV) wirkt: Der gelbe Farbstoff hindert die Viren daran, in die Leberzellen einzudringen. Die Gabe von Curcumin zur adjuvanten Behandlung chronisch-entzündlichen Erkrankungen wie Arthritis und zur begleitenden Krebstherapie wird empfohlen. Auch die vorbeugende Anwendung gegen Krebserkrankungen wird derzeit geprüft. Viele Tumorgeschehen gehen mit Entzündungen einher. Hier scheint Curcumin gegen beides Wirkung zu zeigen. In den Leitlinien zur Therapie von Colitis ulcerosa (Chronische Entzündung des Dick- und Mastdarms) wird Curcumin genannt.

Der Pflanzenstoff scheint auch die Ablagerung von bestimmten Eiweißkomplexen im Gehirn zu verhindern. Diese Komplexe sind möglicherweise an der Entstehung von Alzheimer beteiligt. Bisher gab es immer nur einen Nachteil: das Curcumin kann den Magen nur schlecht passieren. Es ist kaum wasserlöslich, so dass es sehr wenig in den Dünndarm gelangt, aus dem es dann ins Blut aufgenommen werden kann. Ein Tee aus der Kurkumawurzel bringt meist nicht genügend Wirkstoff in den Körper, um gesundheitliche Effekte im Körper zu erreichen. Seit August ist nun eine Kapsel auf dem Markt, die das Curcumin in einer für den Körper besonders gut verwertbaren Form enthält. Nach dem Vorbild der Natur ist Curcumin in sogenannte Micellen (Kügelchen) „verpackt“, wodurch die Bioverfügbarkeit des Curcumins 185fach höher ist im Vergleich mit herkömmlichen Curcuma-Extrakt-Pulver. Hinzu kommt, dass es in dieser Form auch nicht so schnell wieder ausgeschieden wird. Es sind dadurch viel geringere Mengen nötig, um eine Wirkung des Curcumins zu gewährleisten. Lediglich Menschen, die zu Gallensteinen neigen, sollten auf die Anwendung verzichten, da vorhandene Steine in Bewegung geraten können und so zu einer Gallenkolik führen.

Besuchen Sie uns!

Koblenzer Str. 24, Siegen
Telefon: 0271 / 51843

Mo-Fr 8:30-18:30 Uhr
Sa 08:30-13:00 Uhr

 

Kolumne

29. September

Die Wechseljahre werden von vielen Frauen heute als sehr belastend erlebt.Hitzewallungen, Schlafstörungen, depressive Verstimmungen, Haarausfall und Gewichtszunahme sind nur einige Beschwerden, die...

Weiterlesen...

08. September

sind feste, kristallartige Ablagerungen, die sich in der Gallenblase oder seltener auch im Gallengang bilden können. Sie entstehen, wenn die Mischung der Stoffe des Gallensaftes nicht mehr im...

Weiterlesen...

14. Juli

Der Schulanfang ist für alle Kinder ein einschneidendes Ereignis.Nach den Sommerferien müssen sie schnell lernen, still zu sitzen und sich zu konzentrieren. Doch Konzentrationsfähigkeit wird uns...

Weiterlesen...

 

Kompetente Beratung!

Wir beraten Sie u.a. zu folgenden Themen:
  • Homöopathie und Naturheilkunde
  • Kosmetik und Hautpflege
  • Begleitung von Chemo- und Strahlentherapie
  • Tiergesundheit
  • Schüßler-Salze
  • Spagyrische Essenzen
  • Aromatherapie mit Ätherischen Ölen
  • Bachblüten
  • Antlitz-Analyse nach Ferronato

Aktuelles

24.09.2018
Vitamin D - Jetzt testen! Nur 24,95 EUR

Lassen Sie Ihren individuellen Vitamin D- Wert über einen Bluttest aus dem Finger bei uns bestimmen. Wir senden Ihre Blutprobe an unser Partnerlabor und beraten Sie nach Eintreffen des Ergebnisses. Gerne vereinbaren Sie einen Termin unter Tel. 0271...

Weiterlesen...

07.09.2018
Darmflora intakt? Jetzt testen!

Mit einem einfachen Stuhltest können Sie die Besiedelung Ihres Darmes mit gesunden, schädlichen Bakterien sowie Pilze untersuchen lassen. Die Probengewinnung erfolgt durch Sie selbst zu Hause. Sie erhalten ein Probenröhrchen und senden die...

Weiterlesen...

09.06.2018
Die richtigen Nährstoffe bei Krebs

Chemo- und Strahlentherapien sind anstrengend und haben Nebenwirkungen. Diese können mit Mikronährstoffen reduziert oder auch verhindert werden. Um diese Wirkung optimal zu erreichen, müssen die Nährstoffe ausreichend hoch dosiert und optimal auf...

Weiterlesen...

19.05.2018
Vitamin D Bluttest - Angebot

Lassen Sie Ihren individuellen Vitamin D- Wert über einen Bluttest aus dem Finger bei uns bestimmen. Wir senden Ihre Blutprobe an unser Partnerlabor und beraten Sie nach Eintreffen des Ergebnisses. Gerne vereinbaren Sie einen Termin unter Tel. 0271...

Weiterlesen...

23.03.2018
Mikronährstoffe für die Augen

Stress, Medikamente, Erkrankungen, Ernährung... zahlreiche Faktoren nehmen Einfluß auf Ihren Nährstoffbedarf. Mit Hilfe eines Fragebogens erstellen wir ein unverbindliches Angebot für Ihre individuelle Ergänzung. Als Granulat hergestellt können...

Weiterlesen...

Jetzt vorbestellen!

Teilen Sie uns vor Ihrem Besuch mit welche Medikamente und andere Artikel Sie benötigen. So können Sie sicher sein, dass alles für Sie bereit steht, wenn Sie uns besuchen!

Zum Formular »

kundenspiegel 2018 kl
Platz 1 beim 6. Siegener Kundenspiegel

Die Vollwerth-Apotheke wurde zum wiederholten Male Branchensieger im Bereich City-Apotheken. Mit einem durchschnittlichen Zufriedenheitsgrad von 92,4 % belegt sie auch 2017 die Top-Position der untersuchten 10 Apotheken in der Siegener Innenstadt.

Weiterlesen

natur und medizin
Wir sind Mitglied bei Natur und Medizin!

Apothekerin Sabine Vollwerth ist Vorstandsmitglied bei Natur und Medizin - Fördergemeinschaft der Veronica Carstens Stiftung

Weiterlesen

kreuz
Philosophie

Eine ganzheitliche Betrachtung des Menschen ist erforderlich, um unseren Körper bei Krankheiten oder Beschwerden wieder ins Gleichgewicht zu bringen.