5 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Wertung 5.00 (1 Wertung)

Mehr als jeder 10. Patient klagt bei seinem Hausarzt über Schwindel. Mit fast 80 Prozent ist er Ursache für Stürze. Schwindel entsteht als Störung des Gleichgewichtssinns,

bei der es zu scheinbaren Bewegungen zwischen Umwelt und eigenem Körper kommt. Der Boden schwankt und alles dreht sich. Diese Symptome beruhen auf verschiedenen Wahrnehmungen der Umgebung. So tritt Schwindel und damit auch Übelkeit auf Reisen bei manchen Menschen schon im Auto auf. Die eigentliche Meldung an unser Gehirn lautet „sitzen an einem Ort ohne Bewegung“ doch unser Auge meldet die vorbeiziehende Landschaft. Diesen Widerspruch beantwortet unser Gehirn mit dem Alarmzeichen Schwindel. Da dieser aber als Symptom verschiedener Erkrankungen auftreten kann, lohnt sich die Abklärung durch den Hals-Nasen-Ohrenarzt. Sowohl Bluthochdruck als auch ein zu niedriger Blutdruck und damit verbundene Durchblutungsstörungen können u.a. als Ursache vorliegen. Auch ein Eisenmangel oder Schilddrüsenfehlfunktionen kommen als Auslöser in Betracht. Viele Arten von harmlosen Schwindelzuständen reagieren sehr gut auf naturheilkundliche Medikamente. Neben den pflanzlichen Wirkstoffen wie Ginkgo-Spezialextrakte oder auch Ingwer gegen Übelkeit durch Schwindel kommen vor allem homöopathische Medikamente in Frage. Sehr bekannt ist dabei Cocculus, das vor allem bei Fahrschwindel hilft. Egal ob Fahrten mit dem Auto, dem Flugzeug, oder dem Schiff - es ist für die ganze Familie geeignet. Kommen Verspannungen im Nackenschulter-Bereich und Kopfschmerzen hinzu, lohnt es Gelsemium sempervirens auszuprobieren. Bei niedrigem Blutdruck kann neben dem ätherischen Öl Rosmarin auch das homöopathische Mittel Veratrum album helfen. Wichtig ist, dass chronische Beschwerden immer mit einem Arzt abgeklärt werden.

Wir beraten Sie gerne! Ihre Sabine Vollwerth (Apothekerin)





Auszeichnung

kundenspiegel 2018 kl

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Jetzt anmelden!

Notdienstsuche

Ort oder PLZ:
Apotheken Logo Apotheke Grünes Kreuz