4.5 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Wertung 4.50 (5 Wertungen)

Nach Daten des Robert Koch-Institutes sind in Deutschland bis zu 90% der Bundesbürger nicht ausreichend mit Vitamin D versorgt. Dies erscheint unverständlich, da das lebensnotwendige Vitamin D mit Sonnenlicht über unsere Haut gebildet werden kann.

Was viele nicht wissen: auf Grund der geographischen Lage steht die Sonne in Deutschland in den Monaten Oktober bis April nicht hoch genug am Himmel, um unsere Haut mit den notwendigen UV-B-Strahlen für die Vitamin-D – Produktion zu versorgen. Im Sommer wird durch Sunblocker und Cremes mit Lichtschutzfaktoren die körpereigene Vitamin-D-Bildung zu 95% blockiert. Hinzu kommt unser Lebensstil: wer in Innenräumen arbeitet, ist auch in den Sommermonaten nicht ausreichend dem Sonnenlicht ausgesetzt. Die ausreichende Zufuhr des wichtigen Vitamins ist über unsere Nahrung nur begrenzt möglich. Nicht jeder bevorzugt zum Frühstück Hering und Lebertran! Eine Vielzahl von Studien belegt mittlerweile, dass Vitamin D nicht nur für Knochen und Zähne von unserem Körper benötigt wird. Es ist darüber hinaus zur Reduktion von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Darmkrebs, entzündlichen Darmerkrankungen, Diabetes Typ 1, Nervenerkrankungen wie Multiple Sklerose, Alzheimer, Parkinson, Allergien, Atemwegsinfekte und auch zur Verbesserung des Stoffwechsels bei Typ 2 Diabetes notwendig. Ältere Menschen profitieren von einer Einnahme, da sie wesentlich weniger stürzen. Bei Schulkindern wird die Knochenfestigkeit und die Konzentrationsfähigkeit verbessert. Schon in der Schwangerschaft besteht ein erhöhter Vitamin D Bedarf, dessen Deckung für den gesunden Verlauf der Schwangerschaft sehr wichtig ist. Auch Medikamente wie Säureblocker, Cortisonpräparate, Cholesterinsenker, Bisphosphonate zur Behandlung der Osteoporose, Krebsmedikamente oder auch Johanniskraut führen zusätzlich zu einer Beeinträchtigung des Vitamin D- Haushaltes. Des weiteren können Schlafstörungen, Müdigkeit, brüchige Fingernägel, Heißhunger auf Süßes, Infektanfälligkeit und Muskel- bzw. Knochenschmerzen erste Anzeichen für einen Vitamin D Mangel sein. Nutzen sie unser Angebot und lassen Sie Ihren individuellen Vitamin D- Wert bei uns bestimmen!





Auszeichnung

kundenspiegel 2018 kl

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Jetzt anmelden!

Notdienstsuche

Ort oder PLZ:
Apotheken Logo Apotheke Grünes Kreuz