4.5 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Wertung 4.50 (2 Wertungen)

Krebserkrankung bzw. ihre Behandlung bringen große psychische und körperliche Belastungen und Veränderungen mit sich. Sie beeinträchtigen unseren Körper und vor allem Haut und Haare. Hinzu kommt, dass Operationen Narben hinterlassen und auch notwendige Medikamente Hautreizungen hervorrufen können.

Dabei sind es vor allem die äußeren Veränderungen, die für alle Mitmenschen sichtbar sind, die Betroffenen zusetzen. Das Selbstwertgefühl wird stark beeinträchtigt. Doch sich wohl zu fühlen und als attraktiv zu empfinden, steigert nicht nur das Selbstbewusstsein, sondern es hilft auch, Kraft zu schöpfen und den Heilungsprozess zu fördern. Die Haut vieler Krebspatienten ist durch Medikamente häufig blass, trocken und sehr empfindlich. Ein Make-up kann hier helfen, frischer und gesünder auszusehen. Ebenso lassen sich durch Make-up Hautreizungen, Ausschläge oder auch Narben abdecken. Vorab sollte jedoch mit dem Arzt geklärt werden, ob Kosmetika eingesetzt werden dürfen. Zur täglichen Pflege kann eine milde, basische Kosmetik die Eigenregulation der Haut wieder herstellen und Reizungen beruhigen. Tritt eine starke und anhaltende Schädigung des Gewebes wie zum Beispiel unter einer Chemo- oder Strahlentherapie auf, spielen die Wächter des Immunsystems regelrecht verrückt. Die Mundschleimhaut entzündet sich, reagiert mit Brennen, Trockenheit, Aphthen und Schmerzen. Die Haut reagiert mit starken Mißempfindungen meist der Hände und Füße (auch Hand-Fuß-Syndrom genannt).

Eine hervorragende Möglichkeit diese schweren Nebenwirkungen zu vermeiden, ist die Anwendung einer cannabinoidhaltigen Creme. Als Mundgel, Mundwasser oder auch Scheidengel ist auch eine Anwendung auf inneren Schleimhäuten möglich. Die überreizten Gewebe werden beruhigt und wieder ins Gleichgewicht gebracht. Viele Menschen wissen nicht, dass nicht nur die Therapien bei Krebs sondern auch die Erkrankung selbst unserem Körper einiges abverlangt. Aus diesem Grund ist es besonders ratsam, die Chemotherapie mit zusätzlichen Nährstoffen zu begleiten. Patienten können so Ihre Therapien optimal unterstützen und vor allem die Nebenwirkungen erheblich zu reduzieren. Um diese Wirkung zu erreichen, müssen die Nährstoffe ausreichend hoch dosiert und optimal auf die individuellen Chemomedikamente abgestimmt sein. Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch stellen wir in der Vollwerth-Apotheke die notwendigen Nährstoffe als Granulat individuell für den Patienten zusammen. Eingerührt in breiige Speisen oder auch Getränke sind sie auch für Menschen mit Schluckbeschwerden gut einzunehmen.





Auszeichnung

kundenspiegel 2018 kl

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Jetzt anmelden!

Notdienstsuche

Ort oder PLZ:
Apotheken Logo Apotheke Grünes Kreuz