0 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Wertung 0.00 (0 Wertungen)

Nie zuvor waren unsere Augen so gefordert wie heute, und nie zuvor wurden sie so einseitig belastet. Stundenlang sind sie starr auf flimmernde Bildschirme und zwischendurch auf Smartphones gerichtet. Eine Überlastung durch sogenannte oxidativen Stress ist vorprogrammiert. Freie Radikale bombardieren unsere Netzhaut, deren Eingenschutz zunehmend leidet. Durchblutungsstörungen sind die Folge. Schlacken verbleiben im Auge, und auch die Nährstoffversorgung klappt nicht mehr so gut.

Die Augen ermüden rasch oder brennen und werden trocken. Schnell stellen sich infolgedessen Kopfschmerzen ein. Die Konzentration lässt nach und mit ihr die geistige Leistungsfähigkeit. Früher oder später verschlechtert sich auch die Sehfähigkeit.Dies wird nicht selten mit dem Alter erklärt, auch dann, wenn man noch keine 40 ist.

Mit den richtigen ausreichend hoch dosierten Vitaminen gelingt es, das Schutzschild der Augen so zu stärken, dass sie dem Alltag und der dauernden Belastung viel besser gewachsen sind.Neben den Betacarotinoiden aus Karotten, Trockenaprikosen, Hagebutten, Honigmelonen, und grünen Gemüsen wie Grünkohl sind vor allem die Carotinoide Lutein und Zeaxanthin äußerst wichtig für den Augenschutz.Sie dienen in der Makula, dem Ort des schärfsten Sehens, als inneres Schutzschild. Ohne diesen Schutz ermüdet das Auge schnell und wird anfällig für Augenerkrankungen aller Art. Lutein ist in besonders grossen Mengen im Wirsing, Grünkohl, Spinat, Mangold, Feldsalat und in Kräutern enthalten. Paprika und Mais hingegen liefern gute Mengen an Zeaxanthin. Das Auge und seine äußere Schicht, die Hornhaut sind direkt dem Licht ausgesetzt. Die Hornhaut enthält eine 200 fache höhere Konzentration an Vitamin C als unser Blut.Vitamin C ist eins der wichtigsten Antioxidantien neben Selen und Zink für das Auge. Die erforderlichen Nährstoffe können von unserem Körper nicht selbst produziert werden, so dass wir auf die Zufuhr durch eine sehr gute und ausgewogene Ernährung angewiesen sind. Medikamente, Allergien und Unverträglich-keiten sowie Stress und Rauchen erhöhen den Bedarf zusätzlich.

Qualitativ hochwertige und gut dosierte Vitaminpräparate bieten eine zusätzliche Möglichkeit, Nährstoff-Defizite aufzufangen und Folgeschäden im Körper zu vermeiden.

Wir beraten Sie gerne!

Ihre

Sabine Vollwerth

(Apothekerin)





Auszeichnung

Kundenspiegel Apotheke Siegen Platz 1

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Jetzt anmelden!

Notdienstsuche

Ort oder PLZ:
Apotheken Logo Apotheke Grünes Kreuz