Ausgesprochene emotionale Erschöpfung mit schwerer Abgeschlagenheit verbunden mit Schlafstörungen, Frustration, Aggression und Reizbarkeit kennzeichnen den Zustand des Burnout-Syndroms. Ausgelöst durch permanenten Stress durch berufliche Überlastung, das Streben nach Perfektion, Nacht- und Schichtarbeit, Konkurrenz oder hohen Verantwortungsdruck ist Burnout der Endzustand einer Entwicklung, die viele Menschen erleben, ohne frühzeitig zu erkennen, in welche Situation sie geraten.

Erst wenn nichts mehr geht, wird drastisch sichtbar, wie groß der Scherbenhaufen im eigenen Körper ist. Die ständige Belastung führt zu einer dauerhaft erhöhten Ausschüttung des Stresshormons Cortisol und einer Störung in Gehirnboten- Stoffwechsel Dopamin und Serotonin. Durch die Immunsystem schwächende Wirkung von Cortisol werden neben Magengeschwüren auch chronische Infekte wie Herpes oder Pilzbefall beobachtet. Hinzu kommen Bluthochdruck, Abnahme des Körpergewichts sowie Störungen im Blutzuckerhaushalt. Die Immunkraft unseres Körpers kann durch dauerhaften Stress bis zu 50% reduziert werden. Dies betrifft vor allem die Immunzellen, die täglich Krebszellen in unserem Körper entsorgen. Die Gefahr von Brustkrebs bei Frauen sowie Dickdarmkrebs bei Männern steigt unter Burnout immens. Durch den gestörten Stoffwechsel der Botenstoffe im Gehirn geht Burnout auch mit Depressionen einher. Diese wiederum führen zu Konflikten mit Lebenspartnern, Familienangehörigen und Arbeitskollegen, so dass sich der Teufelskreis endgültig schließt. Häufige vom Arzt verordneten Antidepressiva lösen meist eine massive Beeinflussung des Vitamin B-Haushaltes aus und können je nach Art zu unerwünschten Arzneimittel - Wirkungen wie Angst und manischen Reaktionen führen. Eine erhöhte Selbstmordrate wird besonders zu Beginn einer Therapie beobachtet.

 

Da die Ernährung bei Burnout- und Depressionspatienten alles andere als ausgewogen ist, verstärken sich Defizite im Mikronährstoffbereich und führen ihrerseits wieder zu einer Verschlechterung der gesamten Situation. Antidepressiva vom Typ der Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer wie Fluoxetin haben eine deutlich bessere Wirksamkeit, wenn sie mit Folsäure und Vitamin-B12 kombiniert werden. Nur durch Folsäure und Vitamin B12 werden genügend Botenstoffe im Gehirn gebildet, die dann eine antidepressive Wirkung ermöglichen. Mit einem Piekser in den Finger ist es möglich, den Blutwert Homocystein zu bestimmen. Dieser ist abhängig von den Vitaminen B6, B12 und Folsäure. Ist der bestimmte Wert in Ordnung, stehen genügend B-Vitamine zur Verfügung. Ein erhöhter Homocystein-Wert deutet immer auf ein erhöhtes Risiko für Herzkreislauf-Erkrankungen, Demenz, Schwangerschaftskomplikationen, altersbedingte Makuladegeneration. Vor allem Menschen, die Antidepressiva oder auch Magensäureblocker einnehmen, sollten ihren Homocystein-Spiegel regelmäßig bestimmen lassen.

Besuchen Sie uns!

Koblenzer Str. 24, Siegen
Telefon: 0271 / 51843

Mo-Fr 8:30-18:30 Uhr
Sa 08:30-13:00 Uhr

 

Kolumne

29. September

Die Wechseljahre werden von vielen Frauen heute als sehr belastend erlebt.Hitzewallungen, Schlafstörungen, depressive Verstimmungen, Haarausfall und Gewichtszunahme sind nur einige Beschwerden, die...

Weiterlesen...

08. September

sind feste, kristallartige Ablagerungen, die sich in der Gallenblase oder seltener auch im Gallengang bilden können. Sie entstehen, wenn die Mischung der Stoffe des Gallensaftes nicht mehr im...

Weiterlesen...

14. Juli

Der Schulanfang ist für alle Kinder ein einschneidendes Ereignis.Nach den Sommerferien müssen sie schnell lernen, still zu sitzen und sich zu konzentrieren. Doch Konzentrationsfähigkeit wird uns...

Weiterlesen...

 

Kompetente Beratung!

Wir beraten Sie u.a. zu folgenden Themen:
  • Homöopathie und Naturheilkunde
  • Kosmetik und Hautpflege
  • Begleitung von Chemo- und Strahlentherapie
  • Tiergesundheit
  • Schüßler-Salze
  • Spagyrische Essenzen
  • Aromatherapie mit Ätherischen Ölen
  • Bachblüten
  • Antlitz-Analyse nach Ferronato

Aktuelles

24.09.2018
Vitamin D - Jetzt testen! Nur 24,95 EUR

Lassen Sie Ihren individuellen Vitamin D- Wert über einen Bluttest aus dem Finger bei uns bestimmen. Wir senden Ihre Blutprobe an unser Partnerlabor und beraten Sie nach Eintreffen des Ergebnisses. Gerne vereinbaren Sie einen Termin unter Tel. 0271...

Weiterlesen...

07.09.2018
Darmflora intakt? Jetzt testen!

Mit einem einfachen Stuhltest können Sie die Besiedelung Ihres Darmes mit gesunden, schädlichen Bakterien sowie Pilze untersuchen lassen. Die Probengewinnung erfolgt durch Sie selbst zu Hause. Sie erhalten ein Probenröhrchen und senden die...

Weiterlesen...

09.06.2018
Die richtigen Nährstoffe bei Krebs

Chemo- und Strahlentherapien sind anstrengend und haben Nebenwirkungen. Diese können mit Mikronährstoffen reduziert oder auch verhindert werden. Um diese Wirkung optimal zu erreichen, müssen die Nährstoffe ausreichend hoch dosiert und optimal auf...

Weiterlesen...

19.05.2018
Vitamin D Bluttest - Angebot

Lassen Sie Ihren individuellen Vitamin D- Wert über einen Bluttest aus dem Finger bei uns bestimmen. Wir senden Ihre Blutprobe an unser Partnerlabor und beraten Sie nach Eintreffen des Ergebnisses. Gerne vereinbaren Sie einen Termin unter Tel. 0271...

Weiterlesen...

23.03.2018
Mikronährstoffe für die Augen

Stress, Medikamente, Erkrankungen, Ernährung... zahlreiche Faktoren nehmen Einfluß auf Ihren Nährstoffbedarf. Mit Hilfe eines Fragebogens erstellen wir ein unverbindliches Angebot für Ihre individuelle Ergänzung. Als Granulat hergestellt können...

Weiterlesen...

Jetzt vorbestellen!

Teilen Sie uns vor Ihrem Besuch mit welche Medikamente und andere Artikel Sie benötigen. So können Sie sicher sein, dass alles für Sie bereit steht, wenn Sie uns besuchen!

Zum Formular »

kundenspiegel 2018 kl
Platz 1 beim 6. Siegener Kundenspiegel

Die Vollwerth-Apotheke wurde zum wiederholten Male Branchensieger im Bereich City-Apotheken. Mit einem durchschnittlichen Zufriedenheitsgrad von 92,4 % belegt sie auch 2017 die Top-Position der untersuchten 10 Apotheken in der Siegener Innenstadt.

Weiterlesen

natur und medizin
Wir sind Mitglied bei Natur und Medizin!

Apothekerin Sabine Vollwerth ist Vorstandsmitglied bei Natur und Medizin - Fördergemeinschaft der Veronica Carstens Stiftung

Weiterlesen

kreuz
Philosophie

Eine ganzheitliche Betrachtung des Menschen ist erforderlich, um unseren Körper bei Krankheiten oder Beschwerden wieder ins Gleichgewicht zu bringen.