0 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Wertung 0.00 (0 Wertungen)

Oft reicht es schon aus, wenn die Füße kalt geworden sind oder man kalt gesessen hat. Die Blase reagiert mit vermehrtem Wasserlassen und Brennen. Sehr schnell ist der Urin trüb und weist Spuren von Blut auf. Dies sind die typischen Symptome einer Blasenentzündung.

Hier muss allein schon wegen der unangenehmen Beschwerden schnell etwas unternommen werden, da sich die Bakterien, die über die Harnröhre in die Blase aufsteigen sonst bis ins Nierenbecken verbreiten können. Als erste Hilfe hat sich ein aufsteigendes Fußbad bewährt. Hierzu werden die Füße in ein gut warmes Fußbad gestellt und es wird nach und nach immer wieder heißes Wasser zugegeben. Vermehrtes Trinken von Wasser, verdünnten Fruchtsäften oder Tee unterstützt die Durchspülung der unteren Harnwege. Die Toilette sollte immer sofort aufgesucht werden und Einhalten unbedingt vermieden werden.

 

Sehr bewährt hat sich die hochdosierte Einnahme von Meerrettich und Kapuzinerkresse. Diese beiden Pflanzen gibt es als Tablette, wobei die Dosierung im akuten Fall der Blasenentzündung bis zu 16 Stück und mehr pro Tag beträgt. Kombiniert mit homöopathischen Globuli wie zum Beispiel Cantharis, Berberis oder auch Dulcamara lassen die Beschwerden oft schnell nach. Eine Nachkontrolle des Urins beim Arzt mit entsprechenden Teststreifen, die es auch für den Hausgebrauch gibt, ist ratsam. Hier lassen sich auch noch so geringe Spuren von Blut oder anderen Entzündungs-Faktoren nachweisen. Sind die Beschwerden schon fortgeschritten und wurde nicht rechtzeitig entgegen gewirkt, muss die Blasenentzündung mit einem Antibiotikum behandelt werden. Oftmals folgt jedoch als Nebenwirkung bei Frauen eine Pilz-Infektion der Scheide. Außerdem bleibt die Blase als Schwachpunkt zurück, da Antibiotika immer auch das Immunsystem beeinträchtigen. Hier helfen Darmpulver auf Bakterienbasis zur Darmsanierung sowie Scheidenzäpfchen, die sofort nach der Einnahme als Kur angewendet, eine Pilzinfektion verhindern können.





Auszeichnung

kundenspiegel 2018 kl

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Jetzt anmelden!

Notdienstsuche

Ort oder PLZ:
Apotheken Logo Apotheke Grünes Kreuz