2.75 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Wertung 2.75 (2 Wertungen)

Zur Entfernung der Kopfläuse und der von ihnen an den Haaren abgelegten Eier (Nissen) verfahre man wie folgt:

* Haare gründlich waschen, trocknen und mit normalem Frisierkamm gut auskämmen. Hierbei herausgekämmte Kopfläuse (1 bis 3 mm groß) sogleich abtöten. Ein um die Schultern gelegtes helles Handtuch erleichtert das Erkennen der herausgekämmten grau- oder rötlichfarbenen Kopfläuse.
* Natriumbicarbonat (Natron) in ½ Liter warmem Wasser auflösen. Flüssigkeit gleichmäßig auf alle Haare verteilen.
* Haar mit Frisierkamm in vier gleiche Teile einteilen (von Stirn zum Nacken und von einem Ohr zum anderen). Bei langem Haar jedes Viertel für sich fest flechten.

 

* Nunmehr bei einem Viertel beginnend kleine Partie an Haaren mit Frisierkamm vorkämmen. Anschließend diese Partie Haare mit dem NISSKA-Kamm mehrmals gründlich nachkämmen. Die am NISSKA-Kamm hängenbleibenden gelblichweißen Nissen (Läuse-Eier) mit beiliegendem Kammreiniger entfernen.
* Systematisch Haarpartie um Haarpartie auf vorstehende Weise reinigen. Hierbei darauf achten, daß gereinigtes mit ungereinigtem Haar nicht durcheinanderkommt.
* Haare während der Reinigungsprozedur stets feucht halten. Sind die Haare stark vernißt, kleinere Partien nehmen. Bei sprödem Haar etwas Haaröl oder Brillantine zusätzlich auftragen.
* Für wiederholte oder spätere Haarreinigung Natriumbicarbonat (Natron) in Ihrer Vollwerth-Apotheke nachkaufen. (Jeweils ein gehäufter Kaffeelöffel auf ½ Liter warmes Wasser.)
* Bei Kopfausschlag, offenen Stellen usw. zuerst Arzt aufsuchen.

Den NISSKA-Kamm jetzt im Online-Shop bestellen! 





Auszeichnung

kundenspiegel 2018 kl

Newsletter

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

Jetzt anmelden!

Notdienstsuche

Ort oder PLZ:
Apotheken Logo Apotheke Grünes Kreuz