4.5 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Wertung 4.50 (1 Wertung)

Erschreckend aber wahr: mit steigendem Lebensalter wächst oftmals auch die Menge der täglich einzunehmenden Medikamente. Vor allem ältere Menschen mit chronischen Erkrankungen müssen häufig zehn oder mehr verschiedene Arzneimittel pro Tag bewältigen. Dabei fällt es vielen schwer, den Überblick zu behalten.

Ein Medikationsplan vom Arzt gibt zwar vor, wann die Medikamente eingenommen werden sollen, doch enthält er keine Aussagen darüber, wie sie am Besten eingenommen werden. Ob eine halbe Stunde vor dem Essen nur mit Wasser, oder zum Essen, gekaut oder aufgelöst, bleibt in vielen Fällen unbeachtet. Durch die ständig wechselnden Firmen der Medikamente, mit denen die Krankenkassen Exklusiv-Verträge abschließen, ist die Verwirrung der betroffenen Patienten vorprogrammiert. Probleme mit dem Gedächtnis erschweren bei vielen, an die Einnahme zu denken und zuverlässig sagen zu können, ob sie die erforderliche Einnahme gemacht haben. Bereits eine vergessene Tablette kann dazu führen, dass die gesamte Einstellung, die der Arzt vorgenommen hat, aus dem Gleichgewicht gerät. Neben dem Partner oder den Angehörigen können auch Pflegedienste die Bereitstellung der Medikamente übernehmen. Doch nicht jedem gefällt die Vorstellung, dass auf einmal jemand Fremdes etwas macht, was man bisher doch auch selbst hinbekommen hat.

Aus diesem Grund bieten wir in der Vollwerth-Apotheke einen Service an, der sich „Patienten individuelle Verblisterung“ nennt. Hier werden die regelmäßig einzunehmenden Tabletten individuell nach Patient in kleine Beutel gepackt, auf denen nicht nur Datum und Uhrzeit der Einnahme festgehalten wird, sondern auch die Einnahme-Hinweise, die es zu beachten gilt. Gerade wenn die Medikation jeden Tag die gleiche ist und sich die Tabletten nicht ständig ändern, profitieren Patienten davon, Ihre Zeit mit wichtigeren Dingen verbringen zu können, als mit dem Bestücken von Pillendosen. Als Apotheke ermöglichen wir so eine sichere und korrekte Einnahme, damit Ihre Medikamente ihre optimale Wirkung entfalten können. Außerdem können wir Wechselwirkungen durch falsche Einnahme vorbeugen und verhindern auch Fehler, die beim Bestücken einer Pillendose von Hand häufig vorkommen. Die Medikation wird in einer kleinen Box geliefert, aus der die Patienten je nach Tageszeit den Beutel mit der erforderliche Dosis herausnehmen. Als Apotheke kümmern wir uns und auch um das rechtzeitige Nachbestellen der Rezepte bei Ihrem Arzt, so dass keine Engpässe in Ihrer Versorgung entstehen. Nutzen Sie unseren neuen Medikamentenservice für mehr Selbständigkeit!