5 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Wertung 5.00 (1 Wertung)

Mit den kürzer und kälter werdenden Tagen kommt Sie wieder – die Erkältungszeit. Ob am Arbeitsplatz, Schule, Kindergarten, in Bus & Bahn oder beim Arzt – überall dort, wo viele Menschen zusammen sind, haben es Viren und Bakterien leicht, neue Opfer zu finden. Durch Husten und Niesen verbreiten sie sich schnell durch die Luft.

Eintrittsmöglichkeiten in unseren Körper finden Sie hauptsächlich über Mund und Nase. Neben vermehrtem Händewaschen gibt es aus der Pflanzenwelt viel Unterstützung für unser Immunsystem. Durch das regelmäßige Lutschen von Zistrosen-Tabletten gelingt es, die Mund- und Rachenschleimhaut mit einer Schutzschicht zu überziehen, die verhindert, dass Viren in unseren Körper eindringen und sich vermehren können. Die Zistrose enthält Polyphenole, die sich an Eiweiße binden. Die Wirkungsweise ist doppelt raffiniert: die Erreger werden gebunden und die Andockstellen für Viren und Bakterien werden besetzt. Wichtig ist die richtige Anwendung des speziellen Cystus 052-Extraktes. Sobald man etwas getrunken oder gegessen hat, sollte eine erneute Tablette gelutscht werden, um den Schutzfilm wieder herzustellen. Auch Ätherische Öle aus Pflanzen können im Raum verdunstet eine Wirkung gegen Viren entfalten. Hierzu zählen vor allem die ätherischen Öle der Zitrone, Melisse, Zypresse, Eukalyptus und Teebaum. Dabei werden sie beim Einatmen von der Schleimhaut, beim Einreiben von der Haut und beim Einnehmen von dem Magen-Darm-Trakt aufgenommen und gelangen so über den Blutkreislauf in die verschiedenen Organe. Ätherische Öle dringen über die Nase zu den Riechnerven vor. Diese wandeln die Informationen in elektrochemische Signale um und leiten sie weiter in unser Gehirn. Die Gehirnregion, die die Gefühlsreaktionen auf Umwelteinflüsse steuert, steht in enger Beziehung zur Hormonproduktion und dem Immunsystem des Körpers. Eine bewährt Duftmischung zur Befreiung der Atemwege enthält zum Beispiel 2 Tropfen Eukalyptusöl, 1 Tropfen Pfefferminze sowie 2 Tropfen Myrte. Diese Mischung ist für Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren geeignet. Möchten Sie eine Mischung mit Wirkung gegen Bakterien, so kommen die Öle von Thymian, Oregano und Zimt in Frage. Welche Ätherische Öle für wen und in welcher Dosierung am besten geeignet sind, erfahren Sie in unserer Beratungswoche vom 17.11. bis zum 22.11.