5 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Wertung 5.00 (1 Wertung)

Ob nach einem Autounfall, dem Tod eines nahen Menschen oder einfach durch Überarbeitung, Doppelbelastung und Stress, in der heutigen schnellen Welt ist der Schutz der Psyche wichtiger denn je.

Gerade weil der Schwerpunkt im Alltag auf Arbeit, Belastbarkeit, Flexibilität und vor allem Schnelligkeit liegt, müssen wir aktiv Ruhe-und Entspannungsphasen einbauen, um in diesen alltäglichen Wahnsinn psychisch gesund und stabil zu bleiben. Die Homöopathie bietet hier viele gute Möglichkeiten, seelische Belastungszeiten besser zu überstehen. Wenn alles zuviel wird, begleitet von zuviel Genussgiften wie Kaffee, Nikotin oder auch Alkohol, bei übermäßiger Empfindsamkeit, Reizbarkeit mit Angstgefühlen kombiniert kann Nux vomica viele Beschwerden lindern. Neben Sodbrennen, Kopfschmerzen, Magen-Darm-Krämpfen immer in Folge von übermäßiger Belastung wird es auch bei Hexenschuss und starken muskulären Verspannungen eingesetzt. Bei Menschen, die ausgesprochen traurig sind, jedoch zu stillem unterdrücktem Kummer neigen, gleichzeitig von extremer Traurigkeit zur Euphorie wechseln, hat sich das Mittel Ignatia bewährt. Eine melancholische Gemüts-Stimmung, fast schon ein Festhalten am Kummer und das Verschlimmern der Situation durch Trost und Mitgefühl zeichnet das Mittel Natrium muriaticum aus.

 

In Gedanken suchen Betroffene immer wieder gern die ehemaligen Unannehmlichkeiten auf, um darüber selbstquälerisch nachzubrüten und sich zu grämen. Die Ängste, die nach einem Unfall immer wieder attackenartig auftreten und zu starker innerer Unruhe führen mit Schweißausbrüchen führen, können mit dem Mittel Aconitum begleitet werden. Bei Blasenschwäche mit spontanem Urinabgang aufgrund seelische Überlastung kann Causticum einen Versuch darstellen. Sehr typisch ist hier, dass die Betroffenen sehr mitfühlend beim Leid von Anderen sind. Die beschriebenen Situationen und Verhaltensweisen sind nur Beispiele für die verschiedenen Formen von psychischen Belastungen sowie deren körperlichen Beschwerden. Dennoch zeigen sie, wie unterschiedlich sie ausfallen können und wie spezifisch danach homöopathische Mittel ausgewählt werden. Je nach Ausprägung der seelischen Belastung gehören die Behandlung und Auswahl der Mittel natürlich in die ärztliche Hand. Doch bei alltäglichen Beschwerden lohnt die homöopathische Begleitung sehr.