3.5 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Wertung 3.50 (2 Wertungen)

Nach der langen Winterzeit kehrt endlich Licht in den Tag zurück. Viele erleben in dieser Zeit schwere Erkältungen oder auch die echte Virusgrippe. Wenig Licht und die Kälte der Vormonate haben unserem Körper wie jedes Jahr ziemlich zugesetzt. So manche fieberhafte Bronchitis, Mandelentzündung oder auch Erkältung wurde mit Antibiotika behandelt. Diese haben nicht nur Vorteile, sondern bewirken immer auch eine Schädigung der körpereigenen Darmbakterien...

Hinzu kommt, dass viele Menschen nach starken Infektionen und im Frühjahr eine intensive Müdigkeit und Erschöpfung empfinden. Sie sind schlapp, müde und schlecht gelaunt und leiden eventuell unter unreiner Haut. Schlackedepots haben sich im Bindegewebe, der Kopfhaut und in den Gelenken abgelagert. Cellulite, Haarausfall, brüchige Nägel, Knochenabbau sowie schmerzende Gelenke, Entzündungen und die Veränderung unserer Gefäße können die Folge sein. Der Wunsch nach Reinigung und Entschlackung hat gerade in der Fastenzeit eine sehr lange Tradition.Die optimale Möglichkeit, Schlackstoffe loszuwerden ist es, die körpereigenen Entgiftungssysteme zu aktivieren. Unter Schlackstoffen versteht man Säuren, die unser Körper mit Mineralien neutralisiert hat und nicht ausscheiden konnte.

Eine Reinigung gelingt auf natürliche Weise mit Kräutern und Pflanzenextrakten in Kombination mit probiotischen „gesunden“ Darmbakterien. Kräuterextrakte enthalten nicht nur Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, sondern vor allem pflanzliche Schutzstoffe – sogenannten Flavonoide. Flavonoide werden in die Gruppe der vitaminähnlichen Stoffe eingeordnet. Erst durch sie entfalten Vitamine überhaupt ihre schützende antioxidative Wirkung. Antioxidantien verhindern, dass aggressive freie Radikale im Körper Schaden anrichten können. Unser Darm wird gereinigt und von Verdauungsresten befreit. Auf diese Weise findet die natürliche Entsäuerung statt und die Darmschleimhäute regenerieren sich. Als Getränk kann das Kräuter-Elixier einmal täglich leicht auch in einen stressigen Alltag eingebaut werden. Kombiniert mit Kräutertee und basischen Fußbädern ist die Frühjahrskur perfekt!

Ihre

Sabine Vollwerth (Apothekerin)