4.25 1 1 1 1 1 1 1 1 1 1 Wertung 4.25 (2 Wertungen)

Wird ein Mensch ernsthaft krank, holt er sich zuerst Rat und Hilfe bei dem Arzt seines Vertrauens. Bedingt durch verschiedene Gesundheitsreformen hat dieser meist nur wenig Zeit für eine ausführliche Beratung. Oftmals wird nach der Diagnose ein Therapievorschlag gemacht, den der Patient nicht hinterfragt.

Je nach Erkrankung bleibt nur wenig Zeit, die Vorgehensweise mit eigenen Wünschen und Vorschlägen zu überdenken. Sicher spielt hier auch eine große Rolle, dass der Patient als medizinischer Laie sich keine eigene Meinung zutraut. Ängste und Sorgen belasten Betroffene, so dass sie nur zu sehr geneigt sind, die gesamte Verantwortung für Ihre Gesundheit in die Hände des Arztes zu legen. Es gibt jedoch Erkrankungen, bei denen der Arzt die alleinige Verantwortung nicht tragen kann. Dies ist vor allem bei Krebserkrankungen der Fall, aber auch bei chronischen Erkrankungen wir Rheuma, Asthma, Bluthochdruck, Diabetes und den immer mehr ansteigenden seelischen Erkrankungen wie Depressionen und Überlastung. Hier liegt es allein in der Hand des Patienten, seine Lebenssituation zu überdenken und aktiv zu verändern. Wer Asthma hat, muss das Rauchen aufgeben und seinen Darm sanieren. Wer Diabetes hat, kann seine Ernährung effektiv umstellen und den veränderten Stoffwechsel mit hochdosiertem Magnesium und B-Vitaminen unterstützen. Bei Rheuma ist ein ausgewogener Säure-Basen-Haushalt die Basis für die notwendige Entschlackung. Viele Patienten kennen die wichtigsten Zusammenhänge nicht und können somit auch keine aktive Beeinflussung Ihrer Erkrankung wahrnehmen. Dies ist jedoch sehr wichtig, um die eigene Erkrankung als Weg zu verstehen, den man gehen muss.

Vor allem bei Krebs wissen Betroffene nicht, wie wichtig eine ausreichende Versorgung des Körpers mit Selen und Vitamin D ist. Sie wissen auch nicht, dass die Chemotherapie die Defizite an wichtigen Nährstoffen massiv erhöht. Mit gesunder Ernährung allein ist, wie bei so vielen Erkrankungen, keine ausreichende Versorgung des Körpers mehr sicher zu stellen. Mit einer unglaublichen Geduld und Leidensfähigkeit werden Nebenwirkungen ertragen, die in vielen Fällen nicht sein müssten. Patienten sind dadurch so geschwächt, dass sie nicht mehr nach zusätzlichen anderen Wegen suchen. Sie kämpfen gegen Windmühlen oder geben sich auf. Mit einer umfassenden Beratung über individuell sinnvolle Therapiemöglichkeiten und begleitende Maßnahmen können Patienten bei vielen Erkrankungen eine bessere Lebensqualität erreichen und somit aktiv Einfluss auf ihre Erkrankung nehmen. Nutzen Sie unser Angebot der individuellen Beratung über begleitende Möglichkeiten vor allem bei Krebs. Werden Sie aktiv uns steigern Sie Ihre Lebensqualität!